Am Sonntag, den 02.02.2020 wurde die Landkreismeisterschaft der D-Jugend in Friedberg ausgetragen. Neben den Bezirksoberliga-Mannschaften Stätzling, Meitingen und Schwaben Augsburg, den Kreisligisten Bobingen und Rain am Lech konnten sich auch unsere Jüngsten als niederklassigste Mannschaft qualifizieren. Es gab also nicht viel Hoffnung auf ein gutes Abschneiden bei der Endrunde im Kreis Augsburg. Unseren beiden Trainern Tobias Kaltenstadler und Jörg Sternke gaben eine defensive Strategie aus und setzten auf schnelle Konter. Zu Beginn ging es in den ersten 3 Spielen gleich gegen die sehr spielstarken BOL-Mannschaften, aber die Abwehr um Paul Rössle, Julian Hohenbichler und Benedikt Wittmann hielt. Speziell unser Keeper Timo Schlüchter brachte die Gegner mit Glanzparaden immer wieder zur Verzweiflung. Im Angriff konnten dagegen unsere Angreifer Lenni Nießner (5 Tore), Tobi Wirth (2 Tore) und Korbinian Weckerle ihre Angriffe erfolgreich abschließen und damit war die JFG auf einmal mit großem Abstand Tabellenführer. Es fehlte nur noch ein Punkt zum Turniersieg, welcher auch gleich im nächsten Spiel gegen Bobingen errungen wurde.

Somit kann sich unsere D-Jugend amtierender Augsburger Kreismeister nennen.